HAMER-HP96

HAMER-HP96

Pulp-Forming-Maschine (Trays aus Fasermaterial)

Auf der HAMER-HP96 werden Trays aus Fasermaterial (Pulp-Trays) hergestellt.
Technische Eckdaten

Max. Arbeitsbereich in mm: 900 x 600

Max. Produkttiefe in mm: 100

Pulp-Gewicht/Zyklus: 300gr

Transferantrieb: Servomotoren

Schließdruck: 300 kN

Trockenzyklen: 5/Minute

Produktablage: Pick&Place mit Servomotoren

Abmessungen in m: ca. 7 x 3

Arbeitsweise:

Die HP96 ist eine Maschine, auf der Zellulosefasern zu einem Tray geformt werden können. Das Verfahren ermöglicht eine hohe Flexibilität in der Formung und der Verwendung von Materialien.

Es wird nass geformt.

Die Maschine kann mit einer Stanzmaschine kombiniert werden.

Einsetzbare Materialien:

  • Verschiedene Virgin-Fasern
  • Abfälle aus der Landwirtschaft wie alte Weinstöcke, Tomatenstöcke etc.
  • Textilfaserabfälle
  • Abfälle aus der Kartonagenproduktion

Der Einsatz von „Alt“-Material eröffnet ganz neue Möglichkeiten im Sinne einer Kreislaufwirtschaft.

Rezepturen:
Wir bieten Ihnen an, das Material, das Sie einsetzen wollen, zu analysieren und Ihnen die Rezeptur im Nassbereich, als auch in der Pulp-Maschine zu definieren.

  •  
Pulp-Tray
01

Beratung Anwendung

02

Projektierung der Verpackungslinine

03

Aufbau der Linie

04

technischer Service

Hier gehts zur Website unser Partner Firma HAMER